top of page
Helix Piercing Nakedsteel Kassel

Helix

- ist ein Knorpelpiercing 

- unterscheidet sich im Winkel des Stechens vom Scapha: Helix geht durch den Helixbogen

- neigt zu Bläschenbildung (auch hypertrophes Narbengewebe sowie Keloide sind ein Risiko wenn auch eher selten) 

- kann bei Druck den Winkel verändern 

- hinterlässt meist unauffällige Narbe 

- Ersteinsatz: Labret mit Aufsatz deiner Wahl 

- benötigt nach der Schwellphase einen kürzeren Stab 

- Ringe und Kettchen können erst nach vollständiger Abheilung eingesetzt werden 

- Haarpflege-, Stylingprodukte, Make-Up und Haarfarben bereiten dem Piercing Probleme

Abheilungszeit: 9-12 Monate

Pflegeanleitung

bottom of page